Rufen Sie uns an: 030.84 31 54 90

Yogareisen nach Griechenland

Griechenland

Trotz der zahlreichen Strände gilt Griechenland als Gebirgsland und bietet Ausflugsmöglichkeiten zu gewaltigen Schluchten, beeindruckenden Höhlen und nicht zuletzt zum Sitz der Götter – dem Olymp.
Ein Land höchster kultureller Tradition, ein Land natürlicher Schönheit, aber auch ein Land tiefer Widersprüche in der Gegenwart – die richtige Umgebung für eine „Yogareise zur inneren und äußeren Balance – ein Übungsweg für bewegte Zeiten“. Wer die „klassischen“ Retreats schon kennt oder das Besondere sucht, wird in Griechenland ankommen.

 

Kreta

Kreta ist die größte und südlichste der griechischen Inseln, die von Westen nach Osten von einer mächtigen Gebirgskette durchzogen wird. Herrliche lange Sandstrände, stille Olivenhaine, antike Ruinen und malerische Städte und Landschaften bestimmen den ersten, zweiten und dritten Eindruck, den Besucher von diesem sagenumwobenen, mythologischen Gesamtkunstwerk bekommen.

 

Korfu

Nein, Korfu ist nicht der allergeheimste unter den Geheimtipps für Urlauber, die auf der Suche nach Sonne, Strand und Entspannung sind. Längst ist die „Smaragdinsel“ im ionischen Meer legendär für ihre üppige Vegetation, ihre Millionen von Olivenbäumen, die kilometerlangen weißen Sandstrände und die blau-weißen Städte und Dörfer. Aber geheim oder nicht, zu den schönsten Reisezielen zählt Korfu unbedingt – nicht zuletzt wegen des angenehmen mediterranen Klimas, das bis tief in den Herbst hinein für Badetemperaturen sorgt. Beste Aussichten also für alle Yogis und Yoginis, die den Tag mit einem morgendlichen Sonnengruß beginnen, von der Sonne zurückgegrüßt zu werden.